Amethyst

Die spirituelle Reinigung von Kristallen ist ein wichtiger Schritt, um ihre Energie zu erhalten und sicherzustellen, dass sie ihr höchstes Potenzial entfalten können. Hier sind einige Methoden, die Sie zur Reinigung Ihrer spirituellen Kristalle verwenden können:

Wasserbad: Spülen Sie den Kristall unter fließendem Wasser ab, vorzugsweise aus natürlichen Quellen wie einem Fluss oder Bach. Wenn dies nicht möglich ist, reicht Leitungswasser aus. Halten Sie die Absicht der Reinigung der Kristallenergie beim Waschen im Auge.

Salzwasserbad: Füllen Sie eine Schüssel mit Wasser und fügen Sie einen Esslöffel Meersalz oder Himalayasalz hinzu. Tauchen Sie den Kristall einige Stunden oder über Nacht in das Salzwasser ein. Seien Sie bei empfindlichen oder porösen Steinen vorsichtig, da einige durch Salz beschädigt werden können.

Reisbad: Legen Sie den Kristall in eine Schüssel mit trockenem, rohem Reis. Reis soll negative Energien absorbieren. Lassen Sie den Kristall einige Stunden oder über Nacht im Reis.

Räucherung: Führen Sie den Kristall durch den Rauch reinigender Kräuter wie Salbei, Palo Santo oder Zedernholz. Visualisieren Sie den Rauch, der die Energie des Kristalls reinigt.

Sonnenschein und Mondschein: Lassen Sie den Kristall einige Stunden lang im direkten Sonnenlicht oder über Nacht im Licht eines Vollmonds. Seien Sie bei dieser Methode vorsichtig, da einige Steine durch längere Sonneneinstrahlung verblassen oder beschädigt werden können.

Klangreinigung: Verwenden Sie Klangschwingungen von Klangschalen, Glocken oder sogar Chanten, um die Energie des Kristalls zu klären.

Visualisierung und Absicht: Halten Sie den Kristall in Ihren Händen und visualisieren Sie ein helles Licht, das ihn umgibt, und reinigen Sie seine Energie. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Absicht für die Reinigung.